Netzeweg 40
33689 Bielefeld-Sennestadt
Telefon 05205 91 28 0
SOFORTHILFE IM TRAUERFALL: 05205 91 28 0

BESTATTERGLOSSAR

A B D E F G H J K M N P R S T U V W Z

Testament

Insbesondere wenn die gesetzliche Erbfolge nicht ausreicht, ist ein Testament wichtig. Es regelt den Nachlass und damit verbundene spezielle Wünsche des Verstorbenen. Wer ein Testament schreibt, muss volljährig und im Besitz seiner geistigen Kräfte sein. Sie sollten das Testament handschriftlich verfassen. Rechtlich können Sie sich absichern, indem Sie Ihr Testament mithilfe eines Notars anfertigen. Das Testament erhält seine Gültigkeit durch Ihre Unterschrift mit Vor- und Zunamen, denken Sie außerdem unbedingt an das Datum.

Todesbescheinigung/Totenschein

siehe ärztliche Todesbescheinigung

Traueranzeige/Trauerbrief/Trauerdruck

Traueranzeigen in Zeitungen und Trauerbriefe dienen dazu, Angehörige, Freunde und auch Be- kannte oder Kollegen vom Tod eines Angehörigen in Kenntnis zu setzen. Sie können neben den notwendigen Informationen auch ein Bild, einen Trauerspruch, ein Gebet, ein Gedicht oder ein paar Zeilen aus einem Lied enthalten, das der Verstorbene mochte.
Wir helfen Ihnen gerne bei der inhaltlichen und optischen Gestaltung der Trauerdrucksachen und übernehmen die Schaltung einer Anzeige in der Tageszeitung für Sie. Wir halten eine große Auswahl an Vorlagen und Trauerpapieren für Sie bereit.

Trauerfeier

Die Trauerfeier ist ein wichtiger Schritt beim Abschiednehmen. Als letzte Begegnung hilft sie dabei, den Tod zu realisieren. Die gemeinsame Besinnung und - bei einer konfessionellen Zeremonie - das Gebet sind verbindende Elemente für jeden einzelnen Trauernden. Die Angehörigen können den Abschied z. B. durch bestimmte Musikstücke, Texte, Fotos und Gegenstände aktiv mitgestalten. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Trauerarbeit.

Trauerredner

Heutzutage verliert die Kirche immer mehr an Bedeutung und viele Menschen treten aus der Kirche aus. Deshalb wird in solchen Fällen die Trauerfeier von einem weltlichen Trauerredner geleitet. Wir arbeiten mit erfahrenen Trauerrednern zusammen und helfen Ihnen gerne bei der ersten Kontaktaufnahme.

Treuhand

Die Treuhand ist eine Alternative zu einer Sterbegeldversicherung. Sie haben die Möglichkeit, für Ihre dereinstige Bestattung einen Betrag auf das Treuhandkonto einzuzahlen. Dieser Betrag wird treuhänderisch verwaltet und jährlich verzinst. Im Fall des Todes wird dieser Betrag nur an den Bestatter ausgezahlt, um auch die von Ihnen gewünschte Bestattung sicherzustellen. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG zusammen und informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.